Login

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Ursula Bruhin

Olympische Spiele

OLYMPIA 2006 mit URSULA

olym3

Results Top 3 2006

Results Ursula Olympia 2006

Results Ursula Bruhin 2003-2006

 

Ursula berichtet über Olympia 2006          

Die Olympischen Spiele waren für mich eine extreme Anspannung aber auch einen Grossen Segen. Ich verpasste die Goldmedaille um 0.15 Sekunden. Menschlich gesehen hätte ich wütend sein müssen auf mich. Trotzdem erlebte ich eine riesige Freude, die nur Gott selbst mir ins Herz legen konnte! Im Nachhinein erfuhr ich, dass Beter im Hintergrund den Bibelvers Nehemia 8:10 auf dem Herzen hatten. Für mich war er schon das ganze Jahr Leitvers. Ich habe mir nie gedacht, dass diese Worte aus der Bibel, trotz Niederlage, eine solche Freude auslösen könnten.

Selbst nach dem Ausscheiden im Viertelfinal und im Kampf um die Diplomplätze, genoss ich auf der perfekt präparierten Piste jeden Lauf „Vollgas“. Die von Freunden und Fans im Zielhang geschaffene Atmosphäre war gigantisch und hat mir definitiv eine Medaille im Herzen geschenkt. Auch das Wissen, dass zusätzlich sehr viele Schweizer im Hintergrund mitfieberten, war einfach umwerfend.

Das Motto von Swiss Olympic für Turin 2006 lautete: „We are on fire!“. Jeder Athlet ist Feuer und Flamme für seine Sportart und brennt darauf, sein Ziel zu erreichen. Für mich als überzeugte Christin hat der Slogan zusätzlich eine symbolische Bedeutung: Das Feuer im Herzen, das Gott entfacht! Dieses hilft mir in guten, aber auch ganz besonders in schlechten Zeiten. Es gibt mir Kraft, das schlimmste Problem und das härteste Eis zum Schmelzen zu bringen. Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass alle dieses wunderbare Feuer Gottes im Herzen spüren dürfen. Gottes Wege sind wunderbar!


 

Das Schweizer OLYMPIA Snowboard Team 2010

olym1

Olympia Snowboard Team oben v.l.
Nevin Galmarini, Coach Christian Rufer, Fränzi, Roland Haldi.
Vorne v.l. Simon Schoch, Marc Iselin

Start für Frauen Parallel Riesenslalom (PGS) 26. Februar 2010.
Start für Männer Parallel Riesenslalom (PGS) 27. Februar 2010

mehr Infos www.vancouver2010.com/olympic-snowboard

 


 

 


Olympische Winterspiele 2014 Sotschi

Programm und Resultate


Herzliche Gratulation von der 4fachen Weltmeisterin 

Gold für Iouri und Patrizia
Silber für Nevin

1. Rang Patrizia Kummer Snowboard Paralell Riesenslalom SRF
2. Rang Nevin Galmarini Snowboard Paralell Riesenslalom SRF

1. Rang Sandro Viletta in der Kombination NZZ
1. Rang Dominic Giesin Argauerzeitung
    und 5. Rang Dominique Gisin Luzerner Zeitung
1. Rang Iouri Podladtchikov NZZ und  SRF Siegerlauf
2 x1. Rang Dario Cologna NZZ

2. Rang Beat Hefti 2er- Bob NZZ
2. Rang Selina Gasparini im Biathlon

3. Rang Lara Gut Argauerzeitung
3. Rang Damen-Eishockey-Team

4. Rang Mirjam Ott und ihrem Team im Curling
4. Rang Sina Candrian im Snowboard Slopstyle NZZ und Zusammenfassung SRF
4. RangVirginie Faivre Halfpipe Freestyle

5. Rang Fabienne Suter in der Abfahrt
5. Rang David Hablützel in der Halfpipe
5. Rang Gianluca und Dario Cologna im Langlauf Teamsprint

6. Rang Carlo Janka in der Abfahrt Abfahrt und 8.Rang in Kombination
7. Rang Langlaufstaffel der Männer
7. Rang Bettina Gruber und Seraina Boner Teamsprint Langlauf
7. Rang Armin Niederer Skicross
7. Rang Julie Zogg Snowboard Slalom

8. Rang Mirjam Jäger Halfpipe Freestyle
8. Rang Isabel Derungs im Snowboard Slopstyle

8. Rang Elisa Gasparin Biathlon Sprint
8. Rang Isabel Derung im Snowboard Slopstyle
8. Rang Biathlon Elisa Gasparin im Sprint